Sagogner Obst verwerten: Helfer gesucht!

Berner Rosen 6

Für das Projekt den Obstbaumgürtel und die Orchideen von Sagogn zu pflegen und wieder zu beleben hat Pro Sagogn im letzten Herbst den Pro Natura Graubünden Jubiläumspreis erhalten. Im Frühling konnte der Verein mit den ersten Arbeiten im schützenswerten Hochstamm-Obstbaumgürtel von Sagogn beginnen. Auf den zur Verfügung gestellten Parzellen wurden Bäume durch Fachpersonen geschnitten. Nächstens sind die ersten Früchte reif. Pro Sagogn möchte diese Früchte besser verwerten und weniger verfaulen lassen. Dazu werden Helferinnen und Helfer für die Ernte und die Obstverwertung gesucht. Neben dem Verkauf von frischen Früchten ist vorgesehen Most, Dörrfrüchte und Schnaps zu produzieren. Wer im September oder Oktober an einzelnen Wochentagen freie Kapazitäten hat und bei der Ernte oder beim Dörren helfen möchte, wird gebeten, sich bei Luis Poltéra, Tel. 081 921 63 51 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden. Da die Arbeiten sich nach dem Reifezustand der Früchte richten, kann kein fixes Datum für die Arbeiten festgelegt werden. Die Helfer werden jeweils kurzfristig per Mail oder Telefon angefragt. Gerne nimmt Pro Sagogn auch Anfragen zur Ernte von weiterem Obst in Sagogn entgegen. Das Sagogner Obst schmeckt herrlich und es ist zu schade es nicht zu verwerten.

Orchideenpflege Planezzas 03.09.2016: Helfer gesucht!

DSC05283  DSC05289

DSC05347  DSC05367

Die Weide in Planezzas muss wieder gemäht werden damit die Orchideen besser wachsen können.

Wir suchen Helfer. Falls vorhanden bitte Rechen mitnehmen.

Besammlung: Samstag, 03. September 2016 um 08:30 Uhr auf dem Parkplatz der Schule.

Wird bei fast jedem Wetter durchgeführt.

Dauer bis ca. 12:00 Uhr, danach bei günstigem Wetter gemütliche Grillade.

Pro Sagogn offeriert die Getränke und den Imbiss.

Eine Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist nicht notwendig, erleichtert aber die Organisation.

Dank der jahrelangen Pflege sind dieses Jahr erstmals SIEBEN verschiedene Orchideenarten auf dieser Parzelle gewachsen!

 

Die Dorfführungen mit Augustin Beeli waren sehr begehrt

DSC08245

An den beiden kulturhistorischen Dorfführungen vom 16. und 29. Juli 2016 konnte Pro Sagogn sehr viele Teilnehmer begrüssen. 

Mit seinem unglaublichen Wissen hat der Lokalhistoriker Augustin Beeli die Zuhörer in seinen Bann gezogen.

Eine ausführliche Beschreibung der Führung siehe angehängter Artikel aus der Ruinaulta vom 22.07.2016.

Aufgrund des grossen Interesses werden wir auch nächsten Sommer zwei Dorfführungen mit Augustin Beeli durchführen.

Pro Sagogn dankt Augustin ganz herzlich für seinen diesjährigen Einsatz und dass er sich bereit erklärt hat auch nächstes Jahr wieder Führungen zu leiten.

Fotos Dorfführung 29.07.2016

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Empriu d'enconuscher Sagogn LQ 2016-08-04.pdf)La Quotidiana 04.08.2016[ ]260 KB
Diese Datei herunterladen (Dorfführung 16.07. RU 2016.07.22.pdf)Ruinaulta vom 22.07.2016[ ]924 KB

Viele Teilnehmer an den Orchideenwanderungen 2016

DSC05790

Über 40 Personen haben an der Orchideenwanderung vom 28. Mai teilgenommen, am 04. Juni kamen fast 30 Personen. Leider konnten wir bei der ersten Wanderung nicht alle Interessierte berücksichtigen.

Neben wunderbaren Ausblicken in die Ruinaulta (Rheinschlucht) konnten Sepp Zemp und Luis Poltéra bei der ersten Wanderung 11 und bei der zweiten Wanderung sogar 15 verschiedene Sorten blühender Orchideen zeigen.

Der Höhepunkt der Wanderung war wiederum das Feld mit den "tausend" Frauenschuhen im Uaul Grond, welches die Teilnehmer begeistert hat. Diese sind teilweise von weit her extra nach Sagogn zur Orchideenwanderung angereist. Pro Sagogn hofft, den Gästen aus Zürich, Ems, Bonaduz, Rhäzüns, Thusis, Masein und aus der näheren Umgebung eine bleibende Erinnerung geboten zu haben. Auch vier Feriengäste aus Amerika waren von den verschiedenen Eindrücken und den schönen Blumen begeistert.

Ein grosses Dankeschön an Sepp Zemp und Steffi Poltéra für die grosse Unterstützung.

Vielen Dank an Ernst Hess für die Tische und Bänke, die er Pro Sagogn geschenkt hat und die wir erstmals gebrauchen konnten.

Am 30. Mai durfte Pro Sagogn 13 Frauen des Frauenvereins Sevgein auf der kleineren Planezzasrunde die Orchideen zeigen.

RTR vom 08.06.2016: http://www.rtr.ch/novitads/grischun/surselva/sagogn-e-in-eldorado-per-orchideas

Fotos der verschiedenen Orchideenwanderungen 2016

Fotos aller Sagogner Orchideen

 

 

Orchideenwanderung 28.05. ausgebucht. 04.06. noch freie Plätze!

28.05.2016 ausgebucht. Wenn möglich bitte für 04.06.2016 anmelden.

Orchideenwanderung

DSC04608   DSC03434

Mit Sepp Zemp und Luis Poltéra

Samstage 28.05.2016 und 04.06.2016

Besammlung: 08:30 Uhr Parkplatz Schulhaus Sagogn

Route: Bargaus-Foppas-Tuora-Planezzas (ca. 4 Stunden, 10 km, 350m HD)).

Es werden verschiedene Orchideenplätze und eine sensationelle Aussicht in die Ruinaulta gezeigt.

Bei schönem Wetter wird nach der Wanderung um ca. 12:30 Uhr in Planezzas grilliert. Verpflegung aus dem Rucksack.

Findet bei jeder Witterung statt!

Gutes Schuhwerk, Regen- oder Sonnenschutz nicht vergessen!

Kosten inkl. Apéro/Getränke in Planezzas: Pro Sagogn Mitglieder, Einheimische, Besitzer einer Gästekarte und Kinder CHF 5.- pro Person. Ohne Gästekarte CHF 25.- pro Person.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Luis Poltéra Tel. 081 921 63 51.

Weitere Führungen nach Absprache.

 

Tempo 30 in Sagogn

Sagogn 30

La Quotidiana 13.05.2016

Die Initiative, welche Tempo 30 in Sagogn einführen möchte, wurde an der Gemeindeversammlung vom 12. Mai 2016 angenommen. Nun werden die entsprechenden Massnahmen eingeleitet.

Die Siegerinnen und der Sieger des Eiertröla 2016

DSC03846 

Links: Anna Randegger, Siegerin bei den Erwachsenen

Mitte: Anja Timea Arpagaus, Siegerin bei den Schülern

Rechts: Norin Steinhauser, Sieger bei den Kleinkindern

Alle drei Kategoriensieger wohnen in der Via Fanaus in Sagogn.

Herzliche Gratulationen den Gewinnerinnen und dem Gewinner.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlichen Dank für ihre Teilnahme und hoffentlich nächstes Jahr wieder am Ostermontag (17. April 2017).

Fotos des Eiertrölens 2016

 

 

 

Rinaldo Jörg ist der Sieger des 5. Troccasturniers der Pro Sagogn

DSC02681

Meirad Cadruvi (2., links), der Sieger Rinaldo Jörg und Giuanna Beeli (3.)

Mit Rinaldo Jörg hat der älteste Teilnehmer (86!) das Turnier gewonnen. Jörg meinte, er habe auch am meisten Zeit zum Trainieren gehabt. Meinrad Cadruvi, der Sieger 2015, kam erneut aufs Podest. Giuanna Beeli kam als Vertreterin der Jungen ebenfalls aufs "Treppchen".

Herzliche Gratulationen den drei erfolgreichen Spielern.

Ein grosses Dankeschön geht an Renata und Annalisa Cathomas sowie Johann Cantien für die sehr gute Organisation und ihren Bemühungen, erneut eine Rekordzahl an Teilnehmer (36) zu erreichen.

Eine grosse Ehre für Pro Sagogn ist die Teilnahme des höchsten Bündners 2016, dem Präsidenten des Grossen Rates Graubünden, Vitus Dermont. Er ist direkt vom WEF in Davos gekommen, um am Turnier teilzunehmen.

Fotos des Turniers 2016

Die Loipe und das Selvaclubkaffee sind wieder geschlossen

 Wegen Schneemangel sind die Loipen und die Tegia Nordica leider wieder geschlossen. Sobald es genug Schnee gibt, werden sie wieder geöffnet.

DSC02522

Das Selvaclubkaffee befindet sich neu unter der alten Kanzlei. Es wird wiederum von Amanda Beeli betrieben. Die Öffnungzeiten richten sich nach dem Wetter. Amanda freut sich sehr über Ihren Besuch.

DSC02561

Die kurze Loipe ist geöffnet. Geniesst sie bevor sie wieder schmilzt. Die übrigen Loipen werden baldmöglichst gespurt. Leider fehlt noch etwas Schnee.

Der Loipenzustand in der Umgebung: http://www.trinnordic.ch/de/

Dorfadventskalender 2015

                      Finiastras d’Advent 2015

Fotos der Adventsfenster 2015

 Preziadas convischinas, preziai convischins da Sagogn

Nus selegrein da saver presentar a Vus las suandontas finiastras d’Advent:

 

1. Manuel   Lombris, Via Sum las Cuorts 13
2. Thouet   Ute, Via da Laax 15
3. Juon   Elisabeth, Via Fanaus 14
4. Steinhauser   Norin, Via Fanaus 12
5. Steinhauser   Dorina, Via Fanaus 12
7. Jäger   Claudia, Via Taviarna 2
8. Derungs   Eric, Via Fanaus sura 2
9. Weishaupt   Angela, Via Catschegn 13
11. Caderas   Anna Gheta, Via Catschegn 22
12. Steinhauser   Tina, Via Catschegn 15
13. Caduff   Jasmin, Via Patialas 15
14. Weishaupt   Nicole, Via Patialas 12
15. Gfeller   Lea, Salome e Marius, Via Sorts 8
16. Casa   pervenda reformada Via Cresta 10
17. Caderas   Claudia, Via Vitg Dadens 43
18. Fam. Oertli   , Via Vitg dadens 2
19. Birri   Daniela, Via Muleins 4
20. Battaglia   Zora, Via Vitg dado 30
21. Arquisch   Faustina e Barclamiu, Via Vitg dado 17
22. Jakob   Sonja, Via Vitg Dado 6
23. Cavelti   Amanda, Via Fraissen 1
24. Fam.   Schöpf, Via Vilada 52

 

Ils 29 da december allas 18.00 uras mein nus communablamein a mirar las finiastras decoradas. Partenza dalla fontauna dil Casti Aspermont. Silsuenter dat ei in pign apéro enramaus cun presentaziuns musicalas.

Nus giavischein a tuts in bi temps d’advent ed ina biala fiasta da Nadal.

Am 29. Dezember um 18.00 Uhr treffen wir uns zu einer Besichtigung der dekorierten Fenster. Der gemeinsame Rundgang startet beim Brunnen am Casti Aspermont mit anschliessendem Apéro und musikalischer Unterhaltung.

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit und fröhliche Weihnachten.

La suprastonza dall’uniun da dunnas Sagogn

Europäischer Solarpreis 2015 für Linus Weishaupt

image span121

Foto: L. Livers, RTR

Der Europäische Solarpreis 2015 erhält die Firma Cavigelli Ingenieure AG, Ilanz, für ihr Geschäftshaus, einem Monolithen, welches nach den Normen von Enrgie Plus erbaut worden ist.

Geplant und erbaut wurde das Gebäude, das 238% Energie produziert, von den Architekten Fabian Vincenz (Ilanz) und Linus Weishaupt (Sagogn).

Pro Sagogn gratuliert den Preisträgern, besonders unserem Mitglied Linus Weishaupt ganz herzlich und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg.

http://www.vincenz-weishaupt.ch/