Premiere des Films "Amur senza fin" am 25. und 26. August 2018 in Sagogn

Es gibt keine Platzreservationen!

plakat

 Der romanische Film mit deutschen Untertiteln wurde grösstenteils in Sagogn gedreht.

Programm Samstag 25.08.2018: 18:00 Apéro und Uniun da musica Sagogn, 19:30 Türöffnung, 20:00 Kurzansprachen und Filmstart.

Der Samstag ist bereits stark ausgebucht. Für Sonntag um 17:00 hat es noch freie Plätze!

Programm Sonntag 26.08.2018: 16:30 Türöffnung, 17:00 Filmstart.

Freier Eintritt.

Weitere Details RTR

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2018-08-06 LQ premiera mundiala Amur...pdf)La premiera mundiala a Locarno[La Quotidiana 06.08.2018]311 KB
Diese Datei herunterladen (2018-07-31 LQ Muriel Degonda.pdf)Muriel Degonda als Peppina[La Quotidiana 31.07.2018]201 KB
Diese Datei herunterladen (2018-07-12 LQ Amur senza fin a Locarno.pdf)Amur senza fin a Locarno[La Quotidiana 12.07.2018]255 KB
Diese Datei herunterladen (2017-10-12 LQ Viseta tiel film a Sagogn.pdf)Viseta tiel film a Sagogn[La Quotidiana 12.10.2017]404 KB

Neue Attraktion in Sagogn: Busverbindung Sagogn - Bahnhof Valendas/Sagogn - Brün - Imschlacht

Vom 30. Juni - 02. September 2018 täglich 4 mal!

Vom 03. September - 21. Oktober 2018 Samstag und Sonntag

Auch Teilstrecken Bp. Sagogn Vitg dado - Bahnhof Valendas/Sagogn möglich. Direkter Anschluss an Zug nach Chur! Bei regem Gebrauch wäre Ausbau möglicherweise eine Option.

 DSC09001a Groß  DSC9021a Groß

Die Buschauffeurin Luzia Zinsli begrüsst bei der Jungfernfahrt die erste Passagierin Stafanie Poltéra (links). Bis Imschlacht waren es 7 Passagiere.

DSC09030 Groß  DSC09057 Groß

Erste Rast im Restaurant Imschlacht vor der Wanderung aufs Schlüechtli mit Sicht auf Sagogn.

DSC09053 Groß

Auf dem Schlüechtli wunderschöner Blick von Sagogn bis Chur.

Fotos der Jungfernfahrt und Wanderung aufs Schlüechtli 30.06.2018

Flyer mit Details hier

Details zum Rheinschlucht Ticket Flims

15 blühende Orchideenarten bei den Orchideenwanderungen

26.05.2018 1

Bei beiden Orchideenwanderungen vom 26. Mai und 02. Juni 2018 konnten die Leiter Sepp Zemp und Luis Poltéra den zahlreichen Teilnehmern 15 der 27 Sagogner Orchideen in blühendem Zustand zeigen. Dies ist eine einmalig grosse Anzahl.

26.05.2018 27

Bei der ersten Wanderung zeigten die Frauenschuhe ihre volle Pracht und erfreuten die Teilnehmer. Dafür blühten bei der zweiten Wanderung mehr Rote Waldvögelein.

Besten Dank Sepp Zemp sowie dem Restaurationsteam Maria Meyer und Steffi Poltéra.

Fotos Orchideenwanderungen

Der Sagogner Orchideenweg ist NICHT MEHR ausgeschildert!

Orchideenweg Sagogn

Die Markierungen des Orchideenweges mussten am 20.07.2018 wieder entfernt werden, da es wegen der Trockenheit keine blühenden Orchideen mehr hatte.

Im Mai/Juni waren folgende Orchideen am Sagogner Orchideenweg, vor allem auf der Planezzas-Schlaufe, mit Tafeln markiert:

  • Brand-Knabenkraut
  • Braunrote Stendelwurz (blüht noch nicht)
  • Fliegen-Ragwurz (abgebrochen!)
  • Frauenschuh (verblüht)
  • Grosses Zweiblatt
  • Helm-Knabenkraut
  • Langspornige Handwurz
  • Nestwurz
  • Rotes Waldvögelein
  • Wanzen-Knabenkraut
  • Zweiblättrige Waldhyazinthe
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (ORCHIS_1_2018_Orchideen_Wanderwege.pdf)Orchideenwanderwege in Sagogn, Flims und Laax[Orchis 1/2018]328 KB

Neuer Zaun um den Obstgürtel unter dem Vitg dadens

seiv nova 41

seiv nova 32

Im April 2018 hat Pro Sagogn mit Unterstützung von Freiwilligen und Asylbewerbern aus Löwenberg die defekten Zäune um den Obstgürtel durch einen ortstypischen Zaun ersetzt. Nachdem auch die Blautannen durch Hochstammbäume ersetzt wurden, konnte der Sagogner Hochstammgürtel weiter ergänzt und das Dorfbild wesentlich aufgewertet werden.

Pro Sagogn dankt allen Eigentümern und Gönnern für ihre Unterstützung und vor allem den sehr fleissigen Helfern für ihren Einsatz. Einen besonderen Dank geht an Ernst Hess, der mit seinem Einsatz und mit seinen Erfindungen einen wesentlichen Anteil an das Gelingen des Projektes beigetragen hat.

Pro Sagogn hofft, mit diesem Projekt viel Freude bereiten zu können.

Fotos des Zaunbaus

Der Wanderweg Fandrels ist wieder offen

 

foto senda

DSC07318

Der Wanderweg Fandrels zwischen Encarden und der kath. Kirche ist wieder offen. Er führt direkt am neuen Zaun, den Pro Sagogn im April unter dem Obstgürtel errichtet hat, vorbei.

Dieser Spazierweg wurde durch Pro Sagogn, in Absprache mit den Eigentümern und den Bewirtschaftern, versuchsweise realisiert. Bitte verlassen Sie den Weg nicht und lassen Sie keinen Abfall und Hundekot liegen. Wegen eines angrenzenden Bodenbrüter-Projektes sollten Hunde an der Leine geführt werden. Solange es keine Reklamationen gibt, kann der Weg offengehalten werden. Während der Weidezeit (Mutterkühe!) bleibt der Weg gesperrt.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Ein grosses Dankeschön den Eigentümern und den Landwirten, insbesondere Peter Zinsli, Valendas, für die Bewilligungen.

Die Sagogner Blautannen wurden gefällt

DSC05948s

Die ortsfremden Blautannen und der Maschendrahtzaun

 

DSC06884s

Am 09. April 2018 durfte Pro Sagogn die ortsfremden Blautannen im Obstgürtel entfernen. Nun werden dort Hochstammbäume gepflanzt. Auch der hohe Maschendrahtzaun wird nun durch einen ortstypischen Holzzaun ersetzt. Der Sagogner Obstgürtel wird damit weiter erneuert und das Dorfbild verschönert. 

Ein grosses Dankeschön der Eigentümerfamilie Annalisa und Gion Cavelti und der Gemeinde Sagogn für ihre grosse Unterstützung sowie dem Revierforstamt Sagogn-Laax für die rasche und gute Arbeit.

Beitrag RTR vom 09.04.2018

Fotos des Fällens

 

Die Siegerin und die Sieger des Eiertrölens 2018

Foto Ch. Buchli 61

Links: Gina Buchli, Sagogn, Siegerin bei den Erwachsenen

Mitte: Deia Cavelti, Sagogn, Sieger bei den Kindern

Rechts: Flurin Veraguth, Sagogn, Sieger bei den Kleinkindern

Herzliche Gratulationen der Siegerin und den Siegern.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besten Dank für die Teilnahme und hoffentlich nächstes Jahr wieder an Ostermontag 2019

Foto Ch. Buchli 33

Fotos des Ruclar ovs 2018

Beitrag im Radio Romontsch vom 02.04.2018